17TEN

Kunst & Kultur

 

 

 

Franziska Bauer

 

 

Franz Bauer


Franziska & Franz Bauer


Lesung

Franziska Bauer

Die pensionierte Gymnasiallehrerin und Lehrbuchautorin
experimentiert auf dem Gebiet der Übersetzung und des
Schreibens von Gedichten, Essays und Kurzprosa.

Derzeit arbeitet sie an einem humoristischen Gedichtzyklus
über Menschen wie du und ich.
Arbeitstitel: Max Mustermann und Lieschen Müller.
Aus dem wir auch Einiges hören werden.

Sie ist Gewinnerin einiger Kulturpreise.
Publiziert in Zeitschriften, Anthologien und Online.
Sie bekam 2016 den Förderpreis der Burgenlandstiftung
Theodor Kery  für den kostenlosen Deutschlehrbehelf für
Flüchtlinge - „Neustart mit Deutsch“.



Franz Bauer

Der pragmatisierte Beamte liest aus seinem Debüt Roman.

Dienstschluss
oder der Tod ist die höchste Form der Dienstunfähigkeit
(Ein Beamtenkrimi)

Die Mordopfer sind Beamte. Erst der Tod stellt für einen
österreichischen Beamten den wahren und endgültigen
Dienstschluss dar. Österreichische Beamte gehen mit
65 in den zeitlichen Ruhestand und könnten theoretisch
bei Bedarf jederzeit wieder in den Dienst gestellt werden.

Der Krimi spielt in der Ära Schüssel.
Die Handlung erstreckt sich über 15 Tage und spielt an
authentischen Wiener Örtlichkeiten.  Präsentiert werden
aus dem Leben gegriffene Wiener Originale.
Er enthält Exkurse in die Wiener Küche und Lebensart,
beschreibt etliche Kuriositäten des nach-kakanischen
Beamtentums und bietet diverse satirische Abstecher
in die alpenländische Realität.